Laterne, Laterne…

….hallt es durch den Kopf.

Die Hand tut weh. Die Finger gebrochen. Nicht heute – nein. Vor 29/30 Jahren. Es tut aber auch heute weh. Der Körper hat sich das gemerkt.

Was war denn bloß die offizielle Erklärung für diese gebrochenen Finger? Wie bricht man sich als Kind die Finger? Bis vor kurzem kannten wir nur die offizielle Erklärung dafür. Jetzt ist sie weg. Überlagert von „drück fester – bis sie nicht mehr schreit“. Ob das wirklich die Worte waren, ich kanns mir fast nicht vorstellen. Ich wills mir nicht vorstellen, nicht glauben. Neben Laterne, Laterne – Sonne, Mond und Sterne wandern aber auch diese durch das Hirn.

Fröhliches Singen im Kindergarten, herumstehen um das Martinsfeuer, die Hand im Gips, Weckmann essen. Was für ein grauslich schöner Tag. Glücklich und zufrieden die Laterne in der nicht kaputten Hand vor sich hertragen….

…bis die offizielle St. Martinsveranstaltung vorbei ist. Und dann?? Man weiß es nicht. Gut so, glaub ich. Es gibt ein merkwürdiges Gefühl, komisch bedrückt, ängstlich. Seltsamer stolz ist auch dabei. Will mans wissen? Lieber nicht. Wir forschen nicht. Wir wissen nur, der Tag war nicht nur schön, nicht nur bunte Laternen, nette Lieder, Pferde, Essen etc.

Nein, irgendwas steckt da noch dahinter. Im Verborgenen. Irgendwas hängt da dran. Wir versuchen es so stehen zu lassen, als „so ist es“ hinzunehmen und uns jetzt einfach einen möglichst netten Abend zu machen.

Geh nicht aus mein Licht, geh nicht aus mein Licht,
Denn ich will es sehn, dein Angesicht.

Es dröhnt im Kopf, die Hand tut weh, die Muskeln in den Beinen schmerzen und schwächeln.

Veröffentlicht von Nubis

Viele, Kaffeejunkie, trotzdem dauermüde, tier- und naturliebend, Teilzeit-Misanthrop, osmophob, spießiger Gothic-Punk-Hippie :D (jaja, passt voll zusammen), selektiv mutistisch oder sehr kommunikativ

2 Kommentare zu „Laterne, Laterne…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

DIS-obey

DIS, Rituelle Gewalt, Ausstieg

TRAUMAKOMPLEXE

Aufarbeitung - Aufklärung - Chaos ordnen

Lebensrealitäten

Von Wachstum und Schmerz

Das TropfenLabyrinth

Im Tropfen ein Labyrinth. Im Labyrinth ein Tropfen. ║ Die Tropfen im Labyrinth.

Gnubbels kleine Gedankenwelt

Wenn man niemanden zum Reden hat aber die Gedanken und Erlebnisse einfach raus müssen...

wegrationalisiert

ein gedankenbuch

Sys(Them)Assoziationen

Dissoziative Identitätsstörung

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!

Leseverrückt

Kinder und Jugendbücher

vieleineiner(autistischen)huelle

Leben mit Autismus, DIS, komplexer Traumatisierung

Traum(A)Kinder

Wir sind Viele

still untold

Das Überleben überleben

Licht-mit-Schatten

Mein Leben, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

herzgemeinsam

unterwegs

Schattenkinder

Innen mit Vielen - dissoziative Identitätsstruktur

Mimikrys-Spiegelwelten

Zwisch.(d)en.Welten einer Dissoziative.Identitäts.Struktur

disturbing words

Ausdrücke der Begegnungen in drei Welten

lebend (oder herausgewachsen aus dem Überleben)

ueberlebendlebendig@googlemail.com

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten
%d Bloggern gefällt das: