Dankbar…

Wir sind so wahnsinnig Dankbar, dass wir Frau Sonnenblume gefunden haben. Vor 14 Jahren die erste Therapie. Sau schwierig. Heute Vermutungen dass die gute Frau entweder zu „denen“ gehörte oder zumindest eine gute Menge Geld gesehen hat. Da sind viele schräge Dinge gelaufen. Wissen wir heute. Dann gab es vor 8 Jahren noch mal eine„Dankbar…“ weiterlesen

Vom Denken und Fühlen

Weine nicht, schreie nicht, sei nicht wütend. Angst? Niemals im Alltag. Ekel gibt es nicht, den musst du überwinden. Höchstens Ekel vor dir selbst. Respekt sollst du haben. Großen Respekt, vor den richtigen Leuten. Zeige diesen Respekt. Hier darf er auch zu Angst werden. Wenn immer gesagt wird, was man denken soll; was man fühlen„Vom Denken und Fühlen“ weiterlesen

Du hast ja gar keine Migräne…

Man sagt „leichte Schläge auf den Hinterkopf erhöhen das Denkvermögen“. Man man, müsste ich gut denken können… Aber woher dieser Spruch kommt? Ich weiß es nicht. Schläge lassen nie besser denken, oder doch? Was heißt besser denken? In diesem Fall machen sie enormes Kopfweh, Schwindel, Nasenbluten…und ja tatsächlich: richtiges Denken. Nicht besser, nicht unabhängig. Aber„Du hast ja gar keine Migräne…“ weiterlesen

Gerüche – der olfaktorische „Universal“trigger

Gerüche verschiedener Art sind hier ein großes Problem. Es gibt dermaßen viele olfaktorische Trigger, dass wir die nicht ausmachen können. Einige wenige kennen wir deutlich: Bier (vor allem altes, abgestandener Biergeruch), Lavendel, Gips… Dazu kommen so viele verschiedene Gerüche von Waschmitteln, Parfüms oder was auch immer. Vielleicht auch nur einzelne Bestandteile davon, wer weiß das„Gerüche – der olfaktorische „Universal“trigger“ weiterlesen

Ein Versuch…

…sich mitzuteilen, sich in einem gewissen Rahmen zu zeigen, sich vielleicht austauschen zu können, Gedanken zu formulieren… Nachdem hier einige seit einiger Zeit immer wieder ihr Erleben auf Papier bringen, haben wir nun den Entschluss gefasst, es mit einem eigenen und persönlichen Blog zu versuchen. Noch nie haben wir etwas öffentlich im Internet geschrieben und„Ein Versuch…“ weiterlesen

Ingwerlatte mit Sahne.

Ich will jeden Satz auch so meinen!

Leseverrückt

Kinder und Jugendbücher

vieleineiner(autistischen)huelle

Leben mit Autismus, DIS, komplexer Traumatisierung

Traum(A)Kinder

Wir sind Viele

TRAUMAKOMPLEXE

Aufarbeitung - Aufklärung - Chaos ordnen

still untold

Das Überleben überleben

Licht-mit-Schatten

Mein Leben, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft

herzgemeinsam

unterwegs

Schattenkinder

Innen mit Vielen - dissoziative Identitätsstruktur

Mimikrys-Spiegelwelten

Zwisch.(d)en.Welten einer Dissoziative.Identitäts.Struktur

disturbing words

Ausdrücke der Begegnungen in drei Welten

lebend (oder herausgewachsen aus dem Überleben)

ueberlebendlebendig@googlemail.com

myokard

all i need is to see you blossom out

Zeitwaisen

„They tried to bury us. They didn‘t know we‘re seeds.“

Ein:T:R:aum:A:partment

B.Logbuch aus dem Leben einer Dissoziativen Identität

DIS...tanz

Leben mit Dissoziation: DIS / DDNOS / komplexe Traumafolgestörung PTBS

TRAUMALEBEN

Leben mit Entwicklungstrauma / komplexer PTBS & Traumafolgestörungen

Viele.seelen.mosaik

Erlebtes aus dem Leben von einer die Viele ist

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten